Landschulheim der Klasse 7d in Schwangau

zurück

 

Vom 20.06.16 – 24.06.2016 fuhren wir, die Klasse 7d, nach Schwangau ins Landschulheim von Outward Bound.

Wir trafen uns um sieben Uhr am Busbahnhof. Nachdem wir alle unser Gepäck eingeladen hatten und alle im Bus saßen, fuhren wir um kurz vor halb acht los. Nach ca. vier Stunden Fahrt kamen wir an unserer Herberge an. Nach der freundlichen Begrüßung wurden uns die Zimmer zugeteilt. Wir packten  dann alles aus und lernten danach unsere Betreuer/Trainer (Phil und Regina) kennen.

 

Sie spielten mit uns ein paar Spiele und teilten uns in zwei Gruppen auf und unternahmen dann eine Bachbettwanderung. Um 18 Uhr gab es endlich Abendessen.  

 

Am zweiten Tag liefen wir alle zusammen zu einem See  und in vier  Gruppen bauten wir alleine mit einer Anleitung ein Floß und präsentierten es. Die Stabilität wurde getestet, ob sie sicher waren. Dabei brach ein Floß auseinander, die Gruppe wurde deshalb auf die anderen  Flöße verteilt. Mitten auf dem See machten wir dann ein Picknick. Nach einer Weile paddelten wir wieder an Land zurück, wo wir unsere Flöße wieder abbauen mussten. Zurück an der Herberge teilten wir die Hüttendienste ein für den nächsten Tag. Dann gab es wieder Abendessen.

 

Am nächsten Tag  wanderten wir ab ca.  10 Uhr über den 1707 m hohen Tegelberg zu einer Selbstversorgerhütte. Als wir an der Hütte ankamen, kochte der Küchendienst für uns alle Abendessen. Danach machten wir ein Lagerfeuer und spielten Spiele. Am Donnerstag wanderten wir wieder zurück zur Herberge. Abends machten wir wieder ein Lagerfeuer mit Stockbrot und spielten das Spiel Werwolf.


Am letzten Tag war um elf Uhr Zimmerabgabe. Vormittags rutschten wir mit Klettergurten eine ca. 50 Meter lange Seilbahn hinunter (Flying Fox). Danach setzten wir uns zusammen und werteten die vergangene Woche aus. Leider mussten wir uns dann von Phil und Regina (unseren Betreuern) verabschieden.

 

Auf der Rückfahrt mit dem Bus wollten wir mal wieder zu BURGER KING. In Schwarzach angekommen, holten uns unsere Eltern ab. Am ersten Schultag bekamen wir von Frau Broß unsere Urkunden von Outward Bound.

zurück

Text: Celine B. und Julia M., Kl. 7d; Bilder: I. Broß, A. Zabinsky, 2016; Web-Publishing: O. Frietsch, 07/2016