WVR- Projekt der Klasse 8b - Landeshauptstadt besucht

 Stadterkundung Stuttgart

zurück

Vom 23. bis 24. März 2010 besuchte die Klasse 8b mit 28 Schülerinnen und Schülern sowie in Begleitung zweier Lehrkräfte, Fachlehrerin Alrun Herwig und Klassenlehrer Wolfgang Hensel, die Landeshauptstadt Stuttgart. Der Besuch fand im Rahmen des WVR- Projektes statt, das als „Themenorientiertes Projekt“ in Klasse 8 der Realschule- Rheinmünster verpflichtend ist.  

Am ersten Projekttag startete unsere Klasse am frühen Morgen am Bühler Bahnhof mit einer Zugreise. Unser Zug fuhr um 7:17 Uhr in Richtung Karlsruhe ab, wo wir dann nach einer kurzen Umsteigepause endgültig in Richtung Stuttgart aufbrachen.  

Vom Stuttgarter Hauptbahnhof fuhren wir mit der U-Bahn zu unserer Jugendherberge. Dort stellten wir unser Gepäck zunächst in einem Gepäckraum ab, um so schnell wie möglich zur Mercedes-Benz-Arena zu gelangen. Pünktlich um 11:30 Uhr stand eine Führung im Stadion auf unserem Terminkalender. Der ehemalige Stuttgarter Fußballprofi Gerhard Wanner führte uns durch das bekannte Heimstadion des VfB. Wir bekamen die Umkleidekabinen, den Schiedsrichterraum und das Stadion selbst ausführlich zu Gesicht. Am Ende der Führung zeigte uns Herr Wanner einen Film über die Entstehung des Vereins und ein kleines Heiligtum, das nicht jeder besuchen kann: Der Presseraum.

Nach dem ausführlichen Besuch im Stuttgarter Stadion zogen wir weiter zur „Wilhelma“, dem berühmten Stuttgarter Zoo. Nach ca. dreistündiger Besichtigung in Kleingruppen trafen wir uns, voll mit Eindrücken und Informationen, erneut am Haupteingang.

Am frühen Abend konnten wir unsere Zimmern einrichten, danach gab es ein leckeres Abendessen, das auch noch von einem schönen Sonnenuntergang ergänzt wurde. Am späten Abend gingen wir in ein großes Kino, in dem wir die Filme “Zahnfee auf Bewährung” oder “Everybody is fine” sahen. Nach dem Filmende fuhren wir mit der U-Bahn zurück zur Jugendherberge. Die etwas unruhige Nacht nahm uns sehr viel Energie für den nächsten Tag. Am Mittwochmorgen gab es ein Frühstück, das reichlich mit leckeren Sachen ausgeschmückt war. Nur kurze Zeit blieb für das Zusammenpacken unserer Utensilien übrig, die wir wiederum im Gepäckraum verstauten.

Danach fuhren wir mit der U-Bahn zum Planetarium. Trotz starker Dunkelheit im Raum fand jeder Teilnehmer einen bequemen Sessel. Nach kurzer Wartezeit erschien, durch mehrere Projektoren erstellt, ein schöner Sternenhimmel an einer kuppelförmigen Decke. Nach ca. einer Stunde verließen wir, mittlerweile Experten des Sternenhimmels, das Planetarium mit viel Wissen über das Weltall.

Im Anschluss daran stand ein Stadtbummel in der bekannten Königstraße auf dem Programm. Wir durften in Kleingruppen in der Königstraße in verschiedenen Läden einkaufen. Gegen 13:15 Uhr trafen wir uns am Schlossplatz, von wo aus wir zurück zur  Jugendherberge gelangten, um unser Gepäck für den Heimweg ab zu holen.

Reichlich mit Wissen und Informationen gefüttert, traten wir die Heimreise an und unsere Erkundung der Landeshauptstadt Stuttgart neigte sich dem Ende zu. Eine schnelle Zugverbindung brachte uns alle wohlbehalten nach Bühl zurück.

An dieser Stelle möchten wir uns nochmals

im Namen der Klasse 8b

bei Frau Herwig und Herrn Hensel

für die beiden schönen WVR - Tage bedanken!

 

 zurück

 

Lukas Friedmann, Patric Riehle, Jonas Knobelspies, Oguzhan Kilic (alle 8b)