Selbst in den Ferien wird hart gearbeitet, um sich demnächst gebührend zu verabschieden

Die Oberstufe „macht das Licht aus!“

 zurück

Um auch nach dem Abschluss in unserer Schule „präsent“ zu sein, kamen die 10. Klassen auf die Idee, sich mit einem gemeinsamen Denkmal zu verabschieden. Die Planungen wurden bereits im Vorfeld getroffen und somit konnte in den Pfingstferien das Kunstwerk, unter der Leitung von Simon Faulhaber (10a), fertig gestellt werden.

Hierbei handelt es sich um eine riesige Leinwand (3x2 Meter), die durch die Unterstützung fleißiger Helfer zusammengebaut und anschließend bespannt wurde.

Durch die Skizze, die schon vor den Ferien entstand, verlief das sprayen reibungslos und so konnte nach ein paar Tagen und stundenlanger, schweißtreibender Arbeit das Projekt „Abschlussdenkmal 2010“ abgehakt werden.

Die Enthüllung findet mit der Abschlussfeier am 16. Juli 2010 in der Aula unserer Realschule statt. Schüler und Schülerinnen können es allerdings erst am darauf folgenden Montag, den 19. Juli 2010 in Augenschein nehmen. Das Kunstwerk hängt im B-Bau über der Treppe und ist keinesfalls zu übersehen.

 

Auf diesem Wege bedanken wir uns beim Rektorenteam, Herrn Nikolaus Krippl und

Herrn Claus  Achenbach, ebenso bei unserem Hausmeister,Herrn Andreas Dinger,

die uns die Sporthalle in den Ferien zur Verfügung gestellt haben.

 zurück

Cyrielle Koch (10b),06/2010    Foto: privat,   Web-AG: Philipp Burkart