Adventliche Feier der Schulgemeinde in der Aula

zurück

 

Zu einer schönen Tradition geworden ist die gemeinsame adventliche Feier der gesamten Schulgemeinde in der Aula.

Dieses Jahr war es für die Zuschauer besonders eng, da die Schülerzahl unserer Schule einen Höchststand erreicht hat, wie Schulleiter Krippl bemerkte, während die Aula selbstverständlich nicht mitwachsen konnte. Dennoch gelang es den Akteuren sehr gut, den Geist der Weihnachtszeit weiterzugeben und im Schulhaus spürbar werden zu lassen, bevor wir mit den besten Wünschen der Schulleitung für die Feiertage und für's neue Jahr in die wohlverdienten Ferien entlassen wurden.

Hier einige Eindrücke aus der Feier (zum Vergrößern anklicken!) :

Herr Krippl begrüßte und verabschiedete die gesamte Schulgemeinde in der Aula.

Das Schulorchester (Leitung: H. Restle) umrahmte die Feier mit mehreren weihnachtlichen Musikstücken.

Dicht gedrängt und gespannt

Auch der Schulchor unter der Leitung von Herrn Restle trug mit stimmungsvollen Liedern  zur adventlichen Stimmung in der Aula bei.

Chormädchen

Der Chor und das Rund der Zuschauer

Die Mitglieder der Theater-AG machten sich in dem Stück "Wo sind sie?" auf die Suche nach Maria und Josef, um schließlich festzustellen, dass sie diese bereits in allen Menschen getroffen hatten, denen sie während ihrer Suche geholfen hatten. (Leitung: Frau Spettnagel-Schneider)

Die "Turmbläser" Niklas und Dominik auf der Empore

Der Meister während seines "Last Christmas"

 

Franziska Panther trug Gedanken zu den Kerzen auf dem Adventskranz vor.

Die Gewinner des diesjährigen Vorlesewettbewerbes in den Klassen 6

Auch Benjamin Braun, der Sieger des diesjährigen Vorlesewettbewerbes, trug ein Gedicht vor.

  zurück

Bilder: R. Wagner, WEB-AG: Frietsch, 12/2009