Vollsperrung der Schulbrücke seit Schuljahresbeginn  

Baustelle erschwert den Schulzugang  

 zurück

Wegen Kanalisationsarbeiten im Schulhof unserer Realschule ist seit dem 4. September eine Vollsperrung der Zufahrtsstraße und –brücke  zu den Schulgebäuden erforderlich geworden. Dies erschwert im Moment den Zugang zu unserer Schule.  

Bei den Kanalisationsarbeiten wird ein neuer Regenwasserkanal vom Schulhof in die Bahnhofstraße verlegt. Hierzu ist die Querung des Mühlbaches erforderlich. Diese Querung kann nur in der Zeit des so genannten Bachabschlages erfolgen, d.h. man lässt zu Reinigungarbeiten das Wasser fast vollständig abfließen. Dieser Vorgang findet alljährlich nach den Sommerferien statt.  

Als Alternative für den normalen Zugang haben unsere Schüler/innen bis zur Beendigung der Kanalarbeiten die Möglichkeit, über das Gelände der Seniorenwohnanlage (CHD) zur Schule zu gelangen.

Der Verbindungsweg von der Straße „Klostergarten“ zur Bahnhofstraße ist in dieser Zeit nur über den Parkplatz in der Bahnhofstraße möglich. Die Vollsperrung erfolgt voraussichtlich für die Dauer von drei Wochen.

Die Schulleitung weist alle Beteiligten daraufhin, dass das Baustellengelände nicht betreten werden darf.

zurück

R. Schemel / O. Frietsch           9/2013 Fotos: Wagner