Wertvolle Tipps für die Berufswahl

Ausbildungsbörse an der Realschule Rheinmünster mit fast 70 Ausstellern

zurück

Seit einigen Wochen beschäftigen sich die Neuntklässler der Realschule im Deutsch- und BORS-Unterricht bereits mit der Frage der Berufswahl und den Ausbildungsmöglichkeiten, welche die Betriebe und die weiterführenden Schulen in der Region bieten. Eine große Hilfestellung  bot dazu die Berufsbörse, zu der die Realschule am Montag, 1. Februar in die Aula eingeladen hatte.

 

Seit zwanzig Jahren bietet die Rheinmünsteraner Bildungsstätte einmal jährlich diese Informationsveranstaltung an. Das Angebot wird außer von den achten, neunten und zehnten Klassen der Realschule auch von zahlreichen Schülerinnen und Schülern der Schulen von Rheinau über Bühl bis Bühlertal und Hügelsheim genutzt. Den Besuchern bot sich die Gelegenheit, direkt mit den Ausbildern ins Gespräch zu kommen und sich von Auszubildenden aus erster Hand über Bewerbungsverfahren und deren Erfahrungen als Azubis informieren zu lassen. Auch erste Kontakte für Schul- und Schnupperpraktika wurden vielfach geknüpft.

 

Das Besondere an der Berufsbörse der Schwarzacher Realschule ist es, dass an vielen Ständen ehemalige Schüler den Besuchern Rede und Antwort stehen und damit immer noch ihre Verbundenheit mit der Bildungsstätte zum Ausdruck bringen. Knapp 70 Aussteller – meist regionale Unternehmen und weiterführende Schulen, aber auch die Polizei und die Finanzbehörde – waren gekommen, um über die verschiedenen Berufs- und Ausbildungsmöglichkeiten zu informieren. Von „A“ wie Augenoptiker über „B“ wie Bäcker bis „Z“ wie zahnmedizinische Fachangestellte reichte das Angebot an vorgestellten Ausbildungsberufen. Neben weiteren Berufen aus dem Gesundheitswesen, dem kaufmännischen Bereich und dem Sektor der Behördendienste waren auch die Handwerksberufe zahlreich vertreten. Schreiner, Friseure, Gartenbauer, Kaminfeger und Zimmermann warben dafür, dass gerade das Handwerk goldenen Boden bieten will und auch kann.

 

Zahlreiche der Aussteller sind schon seit vielen Jahren bei der Berufsbörse dabei und schätzen die familiäre Atmosphäre. Viele der Interessenten verließen an diesem Abend die Realschule mit einem ganzen Stapel an Papieren und Broschüren über die vielfältigen Ausbildungsmöglichkeiten.

 

Vielen Dank an alle Teilnehmer und Organisatoren der Berufsbörse, allen voran unserer Sekretärin Frau Kistner.

Ohne Ihr aller Kommen und Engagement wäre dies Veranstatlung nicht möglich gewesen!

zurück

Text / Foto: Katharina Ziegler, RS Rheinmünster; Web: O. Frietsch, 02/2016