Großer Erfolg für unsere Bläserklasse beim Wertungsspiel in Kenzingen

 zurück

Gruppenbild

 

Die Bläserklasse der Realschule Rheinmünster konnte in diesem Jahr mit einem besonders guten Gefühl in die Herbstferien starten, da sie am vergangenen Samstag, 31. Oktober 2015 bei einem Wertungsspiel des Oberbadischen Blasmusikverbandes in Kenzingen mit hervorragendem Erfolg teilgenommen hatte.

Gemeinsam mit drei anderen Bläserklassen aus der Region stellte sie sich nach gerade einmal einem Jahr Instrumentalunterricht dem Urteil einer dreiköpfigen Fachjury. Wochen im Voraus begannen die 16 jungen Musikerinnen und Musiker, die von der Sparkasse Bühl gefördert werden, mit der Vorbereitung für diesen besonderen Tag, da es ein 7-minütiges, anspruchsvolles Programm einzustudieren galt. Gemeinsam mit ihren Instrumentallehrern der Städtischen Schule für Musik und darstellende Kunst Bühl übten sie zwei Stücke mit den Titeln „Thunderbolt Peak“ und „Belwin very beginning Band Kit no #3“ ein.

 

Sogar eine dreistündige Intensivorchesterprobe an einem Samstag nahmen die Schüler gerne in Kauf, um beim Wertungsspiel möglichst gut abzuschneiden. Dieser Fleiß wurde von der Jury mit 91 von 100 möglichen Punkten belohnt, was dem Urteil „mit hervorragendem Erfolg teilgenommen“ gleichzusetzen ist. Die musikalische Leiterin Cindy Huck zeigte sich sichtlich stolz und lobte die Jungmusiker für ihre großartige Leistung, die die zahlreichen mitgereisten Eltern mit viel Applaus honorierten. Es spielten mit: Ezgi Kunduru, Emeline Baumann, Philipp Müller, Luca Lang, Joshua Lasch, Linus Klotter, Julian Götz, Fabio Gessert, Dominik Knörr, Luis Wurth, Jonas Lang, Valentin Hettler, Amadeus Vetrano, Chiara Schwan, Branda Lorenz und Elias Beyer.

Beim öffentlichen Perutag der Schule am 22. November 2015 werden die Stücke des Wertungsspiels um 14.15 Uhr und 14.45 Uhr noch einmal im Musiksaal zu hören sein. Interessierte Zuhörer sind herzlich eingeladen.

zurück

Fotos: S. Rappenecker, Text: C. Huck, Web-Publishing: O. Frietsch, 11/2015