Neun neue Fach- und Klassenräume – C-Bau offiziell eingeweiht

 

Umfassende Sanierung als Zeichen des Aufbruchs

 

zurück  

 

     

Die Schülerinnen und Schüler der Unterstufe, die Nutzer der PC-Räume und die SMV können seit dem 17. November offiziell die mit hohem Aufwand, insgesamt wurden 700 000 Euro verbaut, sanierten Räumlichkeiten im C-Bau nutzen.

 

In einer Feierstunde, die von der Bläsergruppe unter der Leitung unseres Musiklehrers Helmut Restle mit Kompositionen von Franz Watz umrahmt wurde, stellten zahlreiche, an der Erneuerung maßgeblich beteiligte Personen mit Genugtuung und Stolz fest, dass zwischen den Pfingstferien und dem Ende der großen Sommerferien ein freundliches, technisch ausgefeiltes und zukunftweisendes „beinahe neues Haus“, wie Bürgermeister Helmut Pautler festhielt, in erster Linie den Schülern und den Lehrkräften zur Verfügung gestellt wurde.

 

„Das Bildungswesen muss mit der neuen Zeit Schritt halten und damit neuen Anforderungen entsprechen“, hob Bürgermeister Pautler hervor und belegte dies mit Zahlen. Die Gemeinde hat in den letzten Jahren allein in unsere Schule mehr als 6,8 Millionen Euro investiert! Die vom Architekturbüro Luft GmbH koordinierten Baumaßnahmen umfassten eine komplette Dachsanierung, eine Dämmung der Außenseiten, neue Energiesparfenster, 1300 Quadratmeter neue Wandflächen, Austausch von 200 Quadratmeter neuer Bodenbeläge, schallisolierte Deckenelemente, Auswechseln der Heizkörper, Installation moderner Pylonentafeln und praktischer Waschbecken in den vorhandenen Nischen der alten Räumlichkeiten. Alle Zimmer wurden mit moderner EDV-Technik ausgestattet, sodass mit Computer und Beamer ein moderner und anspruchsvoller Unterricht möglich ist. Die Computerräume erfüllen nun die höchsten Ansprüche.

 

SMV...

..."Sitzen Mit Vergnügen" ?

..."Sofa Mit Vorsitzenden" ?

..."Schülersprecherinnen Mit Vertreter der Schulaufsicht" ?

Jedenfalls fühlen sich Schulrat Herr Meier und die Schülersprecherinnen Julia Huber und Katja Meyer auf dem Sofa im neugestalteten SMV-Zimmer sichtlich wohl.

 

„Schüler und Lehrer werden pfleglich und verantwortungsbewusst mit den Neuerungen umgehen“, versprach Rektor Nikolaus Krippl in seinen Dankesworten. Einen wegweisenden Anfang haben wir schon eingebracht, indem Schüler und Lehrkräfte beim Aus- und Einräumen mit Hand angelegt haben. Energiewarte achten darauf, keine wertvolle Energie zu verschwenden, Abfälle werden getrennt gesammelt und recycelt und die Utensilien zur Klassenzimmerreinigung stehen bereit für alle Säuberungsaktionen im Klassenverband.

 

Diplomingenieur Manuel Luft, der uns zur Einweihung mit einer 500 Euro-Spende für unsere Partnerschule in Peru überraschte, stellte mit Stolz fest, das Architekten und Baufachleute in kürzester Zeit ein Schulgebäude sanierten, das sich nun sehen lassen kann. Es war nicht einfach, das aus den 50er Jahren stammende Haus mit modernen technischen und energiesparenden Baustrukturen auszustatten. Mit viel Einsatzbereitschaft und Ideenreichtum fand aber das Werk ein gutes und vorzeigewürdiges Ende.

  

Zum Ende der Einweihungsfeierlichkeiten wurden die neuen Räumlichkeiten im C-Bau bei einem kleinen ökumenischen Festakt von Pfarrerin Ute Braun und Pfarrer Erhard Bechtold, der selbst vor 30 Jahren in unserer Schule als Praktikant tätig war, mit Gottes Segen bedacht.

„Möge in Zukunft nicht nur Wissen, sondern eine wahre, umfassende Bildung in diesen schönen und lichten Räumen Einzug halten“, schloss Pfarrer Bechtold im Sinne aller Anwesenden seine Segenswünsche.

 

 

Hier noch einige Bilder:

  

Rede2.JPG (85177 Byte)

Sitzend.JPG (108642 Byte)

architekt.JPG (54573 Byte)

itg.JPG (96303 Byte)

klassenzimmer1.JPG (99457 Byte)

 

 zurück

R. Wagner / O. Frietsch 11/2009  Web AG: Moritz K., Jannik Sch.