Fußball-Mädchen bei „Jugend trainiert für Olympia“

zurück

Die Mädchen der Fußballmannschaft der Realschule Rheinmünster spielten am vergangenen Mittwoch im Rahmen von „Jugend trainiert für Olympia“ in Sinzheim gegen die Aloys-Schreiber-Schule Bühl und die Realschule Gernsbach.

Im ersten Spiel trafen die Mädchen aus den Klassen sechs bis neun auf die Aloys-Schreiber Schule und lagen in der Halbzeitpause bereits 5:1 durch Tore von Sophia Gerber (2´, 9´, 16´), Leonie Schwarz (4´) und Nicole Spyra (11´) in Führung. In der zweiten Halbzeit konnten sie durch ihr fußballerisch schönes Zusammenspiel und ihren ausdauernden Einsatz im Bälle Erkämpfen ihre Führung auf 9:1 ausbauen. Die Tore erzielten wiederum Sophia Gerber (24´, 35´, 37´) und Tamara Jägel (30´), die zusammen mit Denise Clevers und Alea Deißler eine souveräne Abwehrarbeit leistete. Kurz vor Abpfiff gelang den Fußballerinnen der Aloys-Schreiber Schule noch der Anschlusstreffer zum 9:2, der für Torfrau Jule Böhringer nicht zu halten war. Auch Antonia Müller, Kristina Merk und Hannah Gerber zeigten im Spiel ihr fußballerisches Können und trugen zum Sieg bei.

Im zweiten Spiel unterlag die Realschule Rheinmünster der Realschule Gernsbach, deren Team vom Jahrgang 2002 geprägt war, mit 2:5. Ehrentreffer schossen in diesem Spiel Sophia Gerber und Tamara Jägel.

Da nur die erstplatzierte Mannschaft, in diesem Fall die Realschule Gernsbach, weiter im Turnier von „Jugend trainiert für Olympia“ ist, schauen die Mädchen positiv dem nächsten Jahr entgegen und warten auf eine neue Chance.

Herzlichen Dank an einige Eltern für ihre Fahrbereitschaft und Unterstützung am Spielfeldrand!

zurück

 Text/Fotos: S. Fuß, Web: O. Frietsch, 06/2018