Geocachen mit dem Jugendbüro Rheinmünster

zurück

In zwei Unterrichtsstunden konnten die 5. Klässler der Realschule Rheinmünster, gemeinsam mit ihrem EWG-Lehrer Herr Schemel und Referendarin Frau Hofer, beim Jugendbüro Geocaching-Unterricht nehmen. Sabine Knobelspies und Tina Stockmann-Zink vom Jugendbüro, erklärten anhand von Symbolen, die verschiedenen Arten der Caches. Im EWG-Unterricht wurde im Vorfeld schon über das Gradnetz der Erde und die, fürs Cachen notwendige, Koordinatenermittlung gesprochen. Nach einer kurzen Einführung im Umgang mit dem GPS-Gerät, ging es dann in 2 Gruppen auf „Schatzsuche“. Zum Einen gab es einen „Tradi“, einen einfachen Cache mit genauen Koordinaten, zum Anderen einen „Multi“, einen Cache über mehrere Stationen, zu finden. Die Jugendleiterinnen hatten sich eigens für diese Einführung, Stationen und Fragen rund um das aktuelle EWG-Thema der 5.Klässler überlegt. Neben interessierten Fragen zum Geocachen, konnten die Zwei auch sich und ihre Arbeit im Jugendbüro vorstellen. Am Schluss konnten dann alle gemeinsam den „Schatz“ mit Teamgeist und Köpfchen heben.

Das Jugendbüro verleiht seine GPS-Geräte gegen ein Pfand von 20,-Euro 

und steht Anfängern auch gerne mit Rat und Tat zur Seite.

zurück

Text/Bilder: Jugendbüro Rheinmünster; Web-AG: Jannik Seiler, Tobias Ostertag