Tag der offenen Tür der Realschule Rheinmünster mit Ideenwettbewerb lockt zahlreiche Besucher

 

zurück

Alle Teilnehmer Die Gewinner
Alle Teilnehmer des 10. Ideenwettbewerbs Die strahlenden Gewinner


Am Sonntag, 15. März 2015 lud die Realschule Rheinmünster zu ihrem alljährlichenn Tag der offenen Türrund zugleich zumm 10. Ideenwettbewerbbein..  Sämtliche Fachräume waren geöffnet und die dortigenn  Ausstellungen von Werkstückenn  z. B. aus den Fächern Technik und Mum (Mensch und Umwelt) vermittelten den Besuchern einen guten Einblick in die Arbeit in diesen Profilfächern der Realschule. Im Biologiesaal konnte man bei einem Mitmachangebot selbst aktiv werden und seinen „Sinnen auf die Spur“ kommen. Einblicke gab die Schule auch in ihr vielfältiges AG-Angebot, so versetzten die von Schülern programmierten Roboter der Roboter-AG die jungen Besucher ebenso ins Staunen wie die gekonnt präsentierten Musikstücke des Schulorchesters unter der Leitung von Musiklehrerin Cindy Höll. Auch die in diesem Schuljahr in Kooperation mit der Städtischen Schule für Musik und darstellende Kunstt  in Bühl und den örtlichen Musikvereinen gegründete Bläserklasse hatte im Musiksaal ihren mittlerweile dritten Auftritt vor großem Publikum..

 

Bläserklasse
Die Bläserklasse...
Bläserklasse
...unter der Leitung von Frau Höll
.
Orchester
Das Schulorchester
Roboter-AG
Roboter-AG
Physikraum
Physikraum
Physikraum
Physikraum

 

Informationsvortrag

Insbesondere an die Eltern der jetzigen Viertklässler, die gerade vor der Schullaufbahnentscheidung für ihre Kinder stehen, richtete sich eine ausführliche Information der Schulleitung über das Bildungsangebot der Realschule. Hierbei erläuterte Rektor Rolf Schemel einerseits das besondere Profil seiner Bildungseinrichtung, informierte aber auch allgemein über die neue Ausrichtung der Realschulen, an denen es ab dem kommenden Jahrgang auch möglich sein wird, nach Klasse neun den Hauptschulabschluss zu erwerben.

 

Abgerundet wurde das Angebot am Tag der offenen Tür  durch Ausstellungen zu laufenden Schülerprojekten und durchgeführten Studienfahrten, beispielsweise nach England, sowie der Möglichkeit, im Eine-Welt-Laden fair gehandelte Waren zu erwerben und damit die Peru-Partnerschaft der Realschule zu unterstützen. Im TW-Raum konnten außerdem von Schülern aus großen Landkarten genähte Handtaschen bestaunt und auch gekauft werden.

 

Flohmarkt
Flohmarkt
Taschenverkauf
Taschenverkauf
Förderkreis
Förderkreis
Weltladen
Eine-Welt-Laden

 

Dichtes Gedränge herrschte wie immer in der Aula, wo die achten Klassen mit Unterstützung der Elternschaft ein riesiges Kuchenbuffet errichtet hatten und so für das leibliche Wohl der zahlreichen Besucher sorgten.

 

Aula
Cafetéria in der Schulaula
Kuchentheke
Kuchenbuffet
Schülerauftritt
Schülerdarbietung (Leitung Herr Nock)

 

Der B-Bau stand komplett den engagierten jungen Forschern zur Verfügung, die am diesjährigen 10. Ideenwettbewerb, einer Besonderheit der Realschule Rheinmünster, teilnahmen. Hierbei soll den Jungforschern, die vorwiegend aus den unteren Klassenstufen stammten, eine Plattform geboten werden, um ihre komplett in Eigenregie erstellten Projektarbeiten zu naturwissenschaftlichen Themenfeldern präsentieren zu können.  17 Gruppen stellten sich in diesem Jahr der Jury aus Lehrkräften, Fachleuten, Eltern- und Schülervertretern. Beeindruckt von der breiten Themenpalette und den Darbietungen der Teilnehmer zeigten sich auch die beiden für den Ideenwettbewerb verantwortlichen Lehrkräfte Elke Mangler und Anne Kary. Von „Planetensysteme“ über „Stromerzeugung durch Sonne, Wind und Muskelkraft“ bis hin zum „Phänomen Regenbogen“ reichte die Auswahl der erarbeiteten Themen.


       
       
     
       
       

 


Das Juryteam 

Gleich zweimal konnte mit jeweils 100 Punkten der erste Platz vergeben werden, nämlich an die Gruppe „Planetensysteme“ (Kristina Ivkov, Leonie Klotter, Lara Fischer, alle 7b) und an die Gruppe „Reiterhof – Umgang mit Pferden“ (Alena Burkart, Santana Burster, beide 5a). Die Siegerinnen können sich jeweils über Gutscheine im Wert von 20 Euro, gestiftet durch den Förderkreis der Realschule, freuen.

Auf dem zweiten Platz landeten Tamara Offenhäußer, Klasse 6c, mit ihrer Darbietung über die Achatschnecke, sowie die Gruppen mit dem Thema „Phänomen Regenbogen“ (Tamara Jägel, Celine Burkart, Marie Müller aus den Klassen 6a und 6d) und dem Thema „Tierhaltung“ (Tabea Seiler, Xenia Frietsch, 6d). Die Zweitplatzierten erhalten neben einem Gutschein für das Kinomobil auch einen Schwimmbadgutschein.

Alle Teilnehmer des 10. Ideenwettbewerbs werden außerdem am Schuljahresende an einem gemeinsamen Schulausflug teilnehmen.

Der Ideenwettbewerb soll auch in den kommenden Jahren ein wesentlicher Bestandteil im Angebot der Realschule Rheinmünster bleiben und den Kompetenzerwerb im Bereich der Naturwissenschaften unterstützen.

 

 

zurück

Text/Fotos: Katharina Ziegler, 03/2015