Seniorentheater

Loriot-Nachmittag der Klasse 8a

zurück

Im Rahmen des WVR-Projekts veranstaltete die Klasse 8a der Realschule Rheinmünster am 26. April einen Loriot-Nachmittag für Senioren.

In wochenlanger Planung probten die Schüler ihre Sketche für den großen Auftritt. Als es dann endlich so weit war, stieg das Lampenfieber immer mehr an. Schon um 12.30 Uhr begannen sie mit der Generalprobe, mit dem Aufbau des Mischpultes und mit der Abholung der Gäste aus dem naheliegenden Seniorenheim.

Auch die Großeltern, Eltern und Geschwister der Schüler waren herzlich eingeladen worden. Zahlreiche Plakate und Rundschreiben machten frühzeitig auf das Ereignis aufmerksam.  

Pünktlich um 15 Uhr eröffnete Herr Achenbach, der kommissarische Rektor der Realschule, mit einführenden Worten den Nachmittag.

Die Moderatoren Kim Mayer und Can Parisi leiteten den 1. Sketsch, „Das Frühstücksei“, ein und führten auch weiterhin durch den Nachmittag. Von „Bello - der sprechende Hund“ über „Die Jodelschule“ waren alle berühmten Sketche von Loriot dabei. Eine Pause, in der die Klasse Kaffee und Kuchen anbot, bot eine kleine Ruhephase, damit weitere Szenen im zweiten Teil wieder die  volle Aufmerksamkeit der Besucher erhalten konnten.

Kurzweilig und amüsant ging es dann auch im zweiten  Teil weiter. Nach dem letzen Sketch  bedankte sich die Elternbeiratsvorsitzende Beate Weber bei unserer Klassenlehrerin Susanne  Müller, die hoch schwanger sehr viel Einsatz brachte, für ihre Koordination des WVR-Projektes der 8a. . Es gab großen Applaus und viele positive Rückmeldungen. Anscheinend verbergen sich in der Klasse große schauspielerische Talente, die nur darauf gewartet hatten, entdeckt zu werden.

Nachdem alle Gäste die Aula wieder verlassen hatten, startete eine große Aufräumaktion, denn die Tische und Stühle mussten ja wieder an ihren Platz zurück.  Am nächsten Tag war in den Gesichtern der Beteiligten die Müdigkeit zu sehen; trotzdem waren alle glücklich über das gelungenes WVR-Projekt.

Die Klasse 8a möchte sich bei Frau Susanne Müller, Herrn Thomas Werthal und den Eltern, die mitgeholfen haben, für ihre tatkräftige Unterstützung bedanken.

zurück

 

Text: Sarah Stolz und Anne-Kathrin Hermann 8a;  Fotos: Edenborn; Web-AG: Laura Prisco, Jan Agner