Aktionsgemeinschaft gegen Neonazis

"Menschenrechte und Neonazis":

Infoabend in der Aula der RS Rheinmünster

zurück

Die Rheinmünsteraner Aktionsgemeinschaft gegen Neonazis mit organisatorischer Unterstützung der Realschule und der Gemeindeverwaltung Rheinmünster lädt  herzlich ein:

Dienstag, 20. November 2012 um 19 Uhr in der Realschule Schwarzach.

Es referiert Dr. jur. Jan Rassek über

„Menschenrechte und Neonazis“

Neonazis und damit verbundenes nationalsozialistisches Gedankengut wie Fremdenfeindlichkeit, Ausländerhass und eine antidemokratische Weltanschauung treten immer wieder in unserer Gesellschaft in Erscheinung.

Nationalsozialistische Ideen leugnen die grundlegendsten Menschenrechte. Die Rheinmünsteraner Aktionsgemeinschaft gegen Neonazis ist sich bewusst, dass es deswegen notwendig ist, immer wieder zu informieren.

Herr Dr. Rassek ist unter anderem als Rechtsanwalt in Bühl und als Strafverteidiger am Internationalen Strafgerichtshof in Den Haag tätig. Er ist aktives Mitglied bei Amnesty International sowie Vizepräsident des ICDL (International Criminal Defence Lawyers - Germany e.V. - Internationale Strafverteidiger Deutschland).

zurück

Text: H. Stollmaier, Web-AG: Jan Agner, 07.11.2012