Peruanische Gäste der Realschule im Rathaus empfangen

 

Gruppe vor Rathaus


zurück


Seit knapp einer Woche sind der peruanische Lehrer Rolando Ortiz und seine beiden 15-jährigen Schüler Angela Nario und Arny Ramirez nun zu Gast in Rheinmünster. Sie waren vergangenen Mittwoch anlässlich des 50. Geburtstages der Realschule Rheinmünster und des 25-jährigen Jubiläums der Schulpartnerschaft zwischen der Realschule und dem Colegio Estatar Cesar Valejo in Chancay in Peru angereist und hatten am Wochenende bereits den zweitätigen Feierlichkeiten der Schule beigewohnt.

Am Montagmorgen stand nun der offizielle Empfang durch Bürgermeister Helmut Pautler an. Zusammen mit Schulleiter Rolf Schemel sowie ihren Gastgebern, der Lehrerin Hannah Wurz-Schmidt und den Neuntklässlern Samira Graf, Kathrin Bilger und Jona Klöpfer fanden sie sich um halb zehn im Rathaus ein.

Trotz der sprachlichen Barrieren entwickelte sich bald ein ungezwungenes Gespräch. Die peruanischen Gäste zeigten sich beeindruckt von den vielen kleinen, nah beieinander liegenden Dörfern hier in der Gegend und berichteten, die Landschaft sei viel grüner als in ihrer Heimat. Lehrer Ortiz bewunderte die zahlreichen blühenden Rosen im Klostergarten, was Pautler zum Anlass nahm, zu erzählen, dass diese von Ehrenamtlichen gepflegt würden. Die Peruaner erfuhren vom Bürgermeister zudem einiges aus der Geschichte der Klosteranlage. Zum Abschluss überreichte er Präsente der Gemeinde Rheinmünster und wünschte den dreien alles Gute für die lange Heimreise am frühen Mittwochmorgen.

Schemel und Ortiz Gruppe vorm Münster

zurück

Text / Foto: Katharina Ziegler, Web-AG: Lars B., Nico H., 06/2014