Gemeinsamer Schuljahresabschluss in der Aula

 

zurück

Mit der traditionellen Versammlung aller Schülerinnen und Schüler sowie aller Lehrkräfte wurde am letzten Schultag das Schuljahr beendet und die Schüler in ihre über sechswöchigen Sommerferien entlassen.

 

Nach einem virtuos vorgetragenen Klavierstück von Jason Dosch und einem kurzen Rückblick auf das ereignisreiche vergangene Schuljahr durch Rektor Rolf Schemel folgte die Auszeichnung der jeweils drei besten Leichtathletinnen und Leichtathleten bei den Bundesjugendspielen durch Sportlehrer Udo Freudenberger. Medaillen für herausragende sportliche Leistungen erhielten: Celina Feuerer (7c), Leonie Klotter (7b), Carolina Hermann (7a) sowie Adrian Vollmer (8d), Jannik Burkart (8a) und Rouven Wöhrle (7c).

 

Englischlehrer Thomas Herrmann freute sich, dass er elf besonders fleißigen Neuntklässlern das PET-Certificate überreichen durfte, welches kommunikationssichere Sprachkenntnisse in der Fremdsprache Englisch auf dem Level B1 des europäischen Referenzrahmens bescheinigt. An der PET-Prüfung erfolgreich teilgenommen haben: Marcel Kunz, Philipp Schell, Hannah Seiler, Laura Nöltner, Sophia Mertz, Sina Friedmann, Caroline Friedmann, Marco Fuchs und Marina Gessert. Ozan Ucarer und Batuhan Yesil bestanden die Sprachprüfung sogar „with merit“, also mit besonderer Auszeichnung.

PET

 

Ragaa Bobbou aus der Klasse 9d hatte an der DELF-Prüfung, dem französischen Pendant zur erwähnten Englischprüfung, teilgenommen und erhielt von Französischlehrerin Juliane Ahrens das entsprechende Zertifikat überreicht.

Der Förderkreis der Realschule unterstützt die Schüler, welche an einer der beiden Sprachprüfungen teilnehmen möchten, und beteiligt sich an den Prüfungskosten.

DELF

 

Nach einer musikalischen Einlage der Klasse 5c mit „Alles nur geklaut!“ von den Prinzen

 erfolgte die Auszeichnung derjenigen Schülerinnen und Schüler, die in ihren Zeugnissen

 einen Notenschnitt bis 1,9 erreicht hatten. Sie erhielten Preise durch ihre Klassenlehrer.


Klasse 5a
5b
Klasse 5b
5c
Klasse 5c
6a
Klasse 6a
6b
Klasse 6b
6c
Klasse 6c
6d
Klasse 6d
7a
Klasse 7a
7b
Klasse 7b
7c
Klasse 7c
8a
Klasse 8a
8b
Klasse 8b
8c
Klasse 8c
9a
Klasse 9a
9b
Klasse 9b
9c
Klasse 9c
9d
Klasse 9d

Etwas sentimental wurde die Stimmung, als Rektor Rolf Schemel gleich mehrere Lehrkräfte verabschiedete: Mit Mathe-, Sport- und Geographielehrerin Erika Winterhalder-Lott verlässt ein „Urgestein“ nach 32 Jahren an der Realschule Rheinmünster unsere Schule, das nur schwer zu ersetzen sein wird (siehe gesonderter Artikel über die Verabschiedung). Erika Winterhalder-Lott erhielt von der gesamten Schülerschaft und vom Kollegium einen verdienten, tosenden Applaus.

Lott

Dresel

Einen genauso großen Applaus erhielt auch Technik- und Sportlehrer Tobias Dresel, der ein Sabbatjahr nimmt und vielleicht in einem Jahr wieder zurück an unserer Schule sein wird. Auch Tobias Dresel, kompetenter Ansprechpartner für Abenteuer-Ausflüge, Kanu-Fahrten und „Allround-Talent“ bei technischen Problemen aller Art, wird eine große Lücke hinterlassen.

Ebenso verabschiedet wurde die frisch gebackene Realschullehrerin Eva Habermann, die nach ihrem sehr erfolgreichen Referendariat bei uns ihre erste Stelle an der Realschule in Baiersbronn antreten wird. Lehramtsanwärterin Frau Vollet wird an die Realschule in Iffezheim wechseln.

Vollet und Habermann

Bevor die Feierlichkeiten nach Schulschluss in der Aula weitergingen, hatte Schulamtsdirektor Anton Meier noch eine lang herbeigesehnte Neuerung zu verkünden: Die Realschule bekommt mit Wirkung zum 1. August 2015 einen neuen Konrektor – Thomas Herrmann, der schon seit 2007 an der Realschule Rheinmünster Englisch, Mathematik und Deutsch unterrichtet, wird dieses Amt von nun an ausführen. Das „Pennebläddl“ gratuliert zur erfolgreichen Bewerbung! (Ein gesonderter Artikel über die offizielle Amtseinführung wird zum Schuljahresbeginn erscheinen.)

 

Herrmann

 

Die Feierstunde zur Verabschiedung wurde durch Ansprachen von Rektor Rolf Schemel und den beiden scheidenden Kollegen Erika Winterhalder-Lott und Tobias Dresel eröffnet. Nach einem Umtrunk im Kreise von aktuellen, aber auch ehemaligen Kollegen hatte Lehrer Thomas Herrmann die Ehre, im Namen des Kollegiums eine Laudatio auf Tobias Dresel zu halten. Auf amüsante Weise und in gereimter Sprache würdigte er Dresels zahlreiche Talente, vor allem im sportlichen und technischen Bereich.

Runde Pensionäre Kollegium Herrmann Nock

Nach einer musikalischen Einlage von Andreas Nock an der Gitarre mit „Au revoir“, nahm Lehrerin Alrun Herwig stellvertretend für das gesamte Kollegium mit einer „sportlichen Rede“ Abschied von Erika Winterhalder-Lott. Sie verlieh der künftigen Ruheständlerin anschließend vier Goldmedaillen für deren außerordentliches Organisationstalent bei Schulfesten, ihr Engagement als Klassenlehrerin und Mentorin, ihre Verdienste in der Lehrerfortbildung sowie für ihre Höchstleistungen im Bereich Sport. Zur langen Reihe der Laudatoren zählten an diesem Tag auch Realschulrektor a. D. Ortwin Nopper, Realschullehrer a. D. Werner Hollenberger und Erika Winterhalder-Lotts ehemalige Referendarin Anne Wertal. Auch die Sitznachbarn im Lehrerzimmer verabschiedeten sich von Erika Winterhalser-Lott und packten für sie einen symbolischen „Pensionskoffer“.


Dresel
Hollenberger
Lott
Lott

 

"Au revoir" liebe Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer,

sowie "au revoir" Schuljahr 2014/2015!

 

zurück

Text/Fotos: K. Ziegler, Web-Publishing: O. Frietsch, 08/2015