Tourismusexperten an der Realschule Rheinmünster



zurück

 

Die Abschlussklasse der Kauffrauen und -männer für Tourismus und Freizeit der Robert-Schumann–Schule aus Baden Baden besuchten die Realschule Rheinmünster.

Nachdem die Schulleitung die Projektgruppe von Margit Langreder, Fachlehrerin für Touristik, am Tag der offenen Tür beobachten konnte, wurde die hoch motivierte und engagierte Abschlussklasse in die Realschule Rheinmünster eingeladen.

 


Die Schüler der Projektgruppe waren sofort von der Idee begeistert, ihren Berufswunsch den Realschülern vorstellen zu können.

Jeder einzelne Auszubildende konnte den Schülerinnen und Schülern der 8. und 9. Klassen einen Beruf aus den Feldern Tourismus und Freizeit vorstellen. Die angehenden Kaufleute konnten die unterschiedlichsten Bereiche und Perspektiven darstellen.

Während eine Gruppe im Hotel Bareiss und Brenner's Park Hotel von ihrer Ausbildung berichteten, waren andere Auszubildende im Bereich Freizeiteinrichtung (Europapark, Impulsiv Sport- und Freizeitzentrum), bei einem Verlag (Escales Verlag) oder auch in der IT-Branche (Tour Online) tätig.

 

 

Man spürte die Begeisterung und das Engagement der besonderen „Junglehrer der Robert-Schumann-Schule in den einzelnen Branchen.

Die Auszubildenden kamen mit den Schülern sehr schnell ins Gespräch und konnten sich kaum vor Fragen retten. Das Konzept, dass Auszubildende den Schülern selbst eigene Erfahrungen weitergeben, kam bei den Schülern der Realschule hervorragend an.

So wurden wichtige Kontakte geknüpft, E-Mail-Adressen ausgetauscht und Ideen auf den Weg gebracht. Beide Kooperationspartner waren sich am Ende der gelungenen Veranstaltung einig, die Zusammenarbeit bezüglich einer erfolgreichen Berufsfindung fortzusetzen.


     

zurück

A. Nock ; Web-AG : S. Graf, L-M. Abrodat ; 02/2014