Beteiligung beim Volkstrauertag – Zehntklässler tragen lyrische Texte vor

Der Opfer gedenken, die Friedenserziehung im Blick

 zurück

 

Der Volkstrauertag erinnert alljährlich an die Opfer der beiden Weltkriege und der Gewaltherrschaft. In diesem Jahr beteiligten sich zwei Zehntklässler, Anna Le Sage und Maximilian Vögele (beide 10b) mit Wortbeiträgen als Vertreter unserer Schule an diesem Gedenktag.

Bei der sonntäglichen Veranstaltung auf dem Schwarzacher Friedhof, zu der die Gemeinde Rheinmünster, an der Spitze Ortsvorsteher Dieter Brombacher, geladen hatte, standen aber nicht nur die Opfer von Hass und Gewalt im Vordergrund, sondern auch die Mahnung an uns alle, das hohe Gut der Freiheit stets und überall zu würdigen und zu verteidigen.

Aus diesem Grund ist die Tatsache besonders lobenswert, dass junge Menschen, die keinen Krieg und keine Verfolgung erleben mussten, trotzdem bereit sind, eine Feierstunde zum Gedenken an die Kriege vor rund 100 Jahren bzw. 70 Jahren mit zu gestalten. Im Mittelpunkt des Engagements steht nicht allein die notwendige Erinnerung an unsere Vergangenheit, sondern auch der Wille, aus dem Geschehenen zu lernen und eine friedlichere Welt anzustreben.

Neben den einzelnen Wortbeiträgen der Gemeindevertretung und der musikalischen Begleitung durch den MGV „Sängerbund“ Schwarzach stellten Anna Le Sage und Maximilian Vögele die Themen Trauer, Leid, Tod und Zuversicht in ihren Gedichtvorträgen einer aufmerksamen Zuhörerschaft vor.

Anna trug das Werk „Herbst“ von Rainer Maria Rilke vor, während Maximilian „Noch bist du da“ von Rose Ausländer vorstellte. Beide konnten mit ihren Beiträgen der Feierstunde zum Volkstrauertag auf dem Schwarzacher Friedhof an diesem Novembersonntag einen zusätzlich würdigen Rahmen geben.

 

Im Namen der Schule bedanken wir uns bei Anna und Maximilian

für die Vertretung unserer Schule beim diesjährigen Volkstrauertag.

 

Links zu den Gedichten

„Herbst“ von Rainer Maria Rilke (1902)

„Noch bist du da“ von Rose Ausländer (1938)

 

 zurück

 

R. Wagner / O. Frietsch 11/2010                        Fotos: Vögele,   WEB-AG: Alexander Baumann