Rainer Wagner feiert 40-jähriges Dienstjubiläum an der Realschule

zurück

Am 21. Juni 2012 wurde der Realschullehrer Rainer Wagner im Kreise seiner Kollegen für 40 Jahre Dienst in der Schule geehrt. Werner Hollenberger, ebenfalls einer der „älteren“ Kollegen, hatte kurz vor Ende seiner eigenen Dienstzeit die Ehre, die Laudatio auf den Jubilar zu halten. Er betonte Wagners stark ausgeprägtes Verantwortungsbewusstsein, verbunden mit Innovationskraft, ungeheurem Wissensdrang, noch immer großer Neugierde sowie Belesenheit und hoher Kompetenz, nicht nur in seinen eigenen Fächern (Deutsch, Geschichte, Erdkunde).

Seit Anfang der 80er unterrichtet der Pädagoge an der Realschule Rheinmünster, war Verbindungslehrer und initiierte das „Pennebläddl“, das inzwischen hier auf der Homepage der Schule erscheint.  Desweiteren ist er verantwortlich für die Öffentlichkeitsarbeit, wirkt als Pressewart und Chef der Kamera, um alle Ereignisse der Realschule in Text und Bild für die Zeitung festzuhalten. Beim Projekt „Berufsorientierung an Realschulen“ (BORS) sowie beim Arbeitskreis Wirtschaft/Schule war er von Beginn an Organisator und kümmert sich bis heute um die erforderliche Koordination zwischen Arbeitsamt/Berufsberatung, Betrieben und den Schülern der neunten Klassen. Hollenberger betonte die Originalität seiner WVR-Projekte, die Wagner als Klassenlehrer seiner achten Klassen durchführte. Besonders hob er die Projekte „Schulkleidung“ und „Italienisches Restaurant“ hervor. Letzteres ist eine von Wagners großen Leidenschaften. Man kennt ihn als weitgereisten Gourmet und Kenner der besonderen Gastronomie mit beneidenswertem Gedächtnis für die Stadtpläne der Metropolen dieser Welt. Aber auch seine Verbundenheit mit unserer Region ist erkennbar an seinem Faible für Spargel und Schwarzwälder Kirschtorte.

Das Kollegium wünscht ihm alles Gute und Gesundheit für den Rest seiner beruflichen Wegstrecke.

Schulleiter Claus Achenbach überreichte dem Jubilar die vom Ministerpräsidenten des Landes Baden-Württemberg unterzeichnete Urkunde.

zurück

Text/Foto: I. Broß/M Simon/U. Engels 07/2012