Heiß ersehnte Ferien

Gemeinsame Feier zum Abschluss des Schuljahres

zurück

Am letzten Schultag versammelten sich alle Schüler der Realschule in der Aula zur schon traditionellen gemeinsamen Feier in der Aula. Rektor N. Krippl stellte die Ehrungen engagierter Schüler in den Mittelpunkt des Zusammentreffens.

Elf Schüler der Klassen 8 hatten sich im Rahmen des Projektes TOP SE (Soziales Engagement) zum "junior-Schülermentor" ausbilden lassen. Sie sind damit befähigt, freiwillige Angebote in der Schule und in der kirchlichen Jugendarbeit mitzugestalten.

Es blieb dabei nicht nur bei der Theorie, sondern die Schülermentoren erprobten das Gelernte sofort in der Praxis. So wurde im Rahmen des Projektes ein Tischtennisturnier für die Klassen 5 und 6 organisiert, die Klassen 5 zu einer Spiel- und Spaßstunde im Rahmen des Sportunterrichts eingeladen und die Jungen und Mädchen der Klassen 5 und 6 konnten sich in einem Fußballturnier miteinander messen.

Die Mentoren konnten den Jungen der 6b und den Mädchen der 6b als Sieger des Fußballturniers Urkunden aushändigen.

Rektor N. Krippl bedankte sich bei den Schülermentoren für ihren Einsatz und motivierte sie zu weiteren Aktionen, bei denen sie ihre erlernten Kompetenzen und ihre soziale Verantwortung innerhalb der Schule weiter einbringen könnten.

Das Zertifikat als junior-Schülermentor erhielten:

Lena-Maria Hofmann 8a
Cyrielle Koch 8b
Tina Tessari 8b
Norbert Mert 8c
Christina Quiring 8c
Oliver Ernst 8c
Sebastian Paetzold 8c
Tom Sauer 8c
Christian Claus 8c
Paul Römer 8c
Viktor Weinberg 8c

 

In diesem Jahr spielte auch die Unterstützung krebskranker Kinder im Rahmen des Ginkgo Laufes und der Tour Ginkgo eine große Rolle an unserer Schule. Von der SMV organisiert, liefen viele Schüler Runden zu Gunsten krebskranker Kinder und kauften auch das betreffenden T-Shirt, das von der Firma Dow gesponsert wurde. Das verdient große Anerkennung bei allen Beteiligten. Insgesamt konnte von unserer Schule ein Betrag von 1700 € gespendet werden.

Frau Herwig überreichte im Rahmen der heutigen Feier den besten Klassen jeder Klassenstufe einen Geldbetrag für die Klassenkasse, nämlich je 30 € für die Klasse mit den meisten Runden und je 20 € für die Zweitplatzierten. Diese Prämien wurden vom Förderkreis der Realschule zur Verfügung gestellt.

Dies waren im Einzelnen:

Klassenstufe 1. Platz 2. Platz
5 5b 5a
6 6b 6c
7 7b 7c
8 8c 8b
9 9a 9b

Herzlichen Dank für euer Engagement!

Herr Freudenberger überreichte nun den besten Sportlern im Rahmen der Bundesjugendspiele die Medaillen und ehrte die Schüler und Schülerinnen, die Überpunkte erzielt hatten. Weiter Informationen können Sie in unserem Artikel über die Bundesjungenspiele nachlesen.

Seit einigen Jahren können Schüler der Klassen 9 der Realschulen im Fach Französisch besondere Kenntnisse im Rahmen des Projektes DELF nachweisen. Frau Wurster konnte nun die Urkunden an die beteiligten Schüler und Schülerinnen überreichen. An unserer Schule beteiligten sich 23 Schüler, die alle die Anforderungen erfüllen konnten. 20 Teilnehmer schnitten mit der Note "gut" und drei Teilnehmer mit der Note "sehr gut" ab.

Die Besten waren

Kim Lemm 9b
Isabell Lusch 9b
Nicolas Burkart 9b

 

Rektor N. Krippl bedankte sich nun bei allen Klassensprechern und deren Stellvertretern für ihre verantwortliche Mitarbeit zum Wohle der Schulgemeinschaft.

 

Die Klassenlehrer verliehen  jetzt den Preisträgern ( Notendurchschnitt von 1,0 bis 1,9) der einzelnen Klassen ihre Buchgabe.

Ein Schuljahresschluss ist immer auch mit dem Abschied von Schülern und Lehrern verbunden.

Den scheidenden Schülern wünschte N. Krippl einen guten Start an ihrem neuen Platz.

Die Schule verlassen 5 Kollegen und Kolleginnen. Frau Kirchenbauer wechselt nach Karlsruhe, Frau De Daniel wird im kommenden Schuljahr in der Nähe von Basel unterrichten, Frau Burgert und Herr Wertal beginnen an einer Schule in Nürnberg und Frau Lorch wechselt an eine Schule in Göppingen.

 

Allen Kolleginnen und Kollegen, die uns am Ende des Schuljahres verlassen, wünschen wir einen erfolgreichen Start an ihrer neuen Stelle. Herzlichen Dank für Ihre engagierte Arbeit an unserer Schule!

Wir laden Sie gerne dazu ein, nach Möglichkeit immer mal wieder bei uns Station zu machen.

 

Allen Schülern und Schülerinnen, allen Eltern und dem ganzen Lehrerkollegium wünschen wir erholsame und erlebnisreiche Ferien,

zurück

Christian Ehinger/ J. Reichert
Fotos: K. Regenold