Schüler helfen Schülern bei der Suche nach dem Wunschberuf.

Praktikumspräsentation der Realschule Rheinmünster

zurück

Für die Schülerinnen und Schüler der 8. Klassen der Realschule Rheinmünster, die in diesem Jahr vor der Aufgabe stehen, einen Schnupper-Beruf für die BORS-Praktikumswoche im kommenden Schuljahr (25. – 29./30. Oktober 2010) zu wählen, wurde am Donnerstag, 21. Januar, eine Praktikumspräsentation der Klasse 9 a (Klassenlehrer B. Koch) durchgeführt.

Schüler und Lehrer fanden die Idee einer solchen Schülerpräsentation sehr gut und waren gespannt auf die Ergebnisse dieser Veranstaltung. Einleitend hielten Schüler der 9 a eine kleine Begrüßungs- und Einführungsrede. Stellwände mit Plakaten, sowie Tische mit Materialien wurden schon zuvor von den Schülern zu einer ansehnlichen Präsentation aufgebaut. So hatten die 8. Klassen, die in Begleitung des jeweiligen Klassenlehrers die Informationsstände besuchten, die Möglichkeit, sich anhand der Plakate und Präsentationsmaterialien zu erkundigen oder Fragen zu stellen. Häufig tauchte die Frage auf: „ Was ist positiv bzw. negativ an diesem Beruf?“ Die Organisatoren der 9a stellten die verschiedensten Berufe vor, vom Friseur, über den Mechatroniker bis zur Hotelfachfrau. Großer Andrang herrschte am Technik-Stand. Die selbst hergestellten Modelle und spannenden Schaltungen erweckten bei vielen Jungen und Mädchen, die sich speziell für technische Berufe interessieren, besondere Aufmerksamkeit.

Aber auch andere Berufe, z. B. aus dem Dienstleistungssektor, fanden große Resonanz bei den Besuchern in der Aula des A-Baus.

Am Ende waren sich alle einig, dass es eine sehr gelungene und informative Veranstaltung war, die unbedingt wiederholt werden sollte.

Bericht: Aylin Büyükasik, Isabelle Fernahl, Nico Nikic (alle 9a)

zurück

R. Wagner / O. Frietsch, 02/2010