Die Realschule Rheinmünster mit Messestand bei den Science Days für Kinder 2009

auf dem Gelände des Europaparks in Rust 30.06.09 und 01.07.09

Junge Forscher zeigen sich sehr interessiert

Unsere Schüler motivieren Kinder zum Entdecken und Forschen

 

zurück

„Forsch doch!“, so hatten wir in der Broschüre der Veranstaltung geschrieben. Diesem Anspruch konnten wir mit unserem Messestand auf den diesjährigen Science Days in Rust wieder gerecht werden.

Junge Forscher im Kindergartenalter und im Grundschulalter waren zu uns eingeladen, zu entdecken, auszuprobieren und zu experimentieren.

Unsere 24 Schüler im Science-Team hatten nicht so sehr die Aufgabe zu präsentieren, sondern unsere jungen Besucher anzuleiten, selbst  tätig zu werden.

Im Halbstundenrhythmus betreuten wir an beiden Tagen etwa insgesamt 30 Gruppen. Sehr oft zeigten auch nichtangemeldete Gruppen an unserem Stand Interesse, so dass wir ständig gut besucht waren.

Drei naturwissenschaftliche Themen wurden durch uns vorgestellt:

  • Untersuchung des elektrostatischen Verhaltens von Körpern (Gruppe Wehrle)
  • Versuche zur Nanotechnologie (Gruppe Hollenberger)
  • Gewinnung elektrischer Energie aus Früchten (Gruppe Reichert)

Neu war, dass das Filmteam des Ludwig-Wilhelm Gymnasiums aus Rastatt mit dabei war. So wird die Veranstaltung in einem Film festhalten. Auf das Ergebnis sind wir sehr gespannt.

Unsere Erfahrungen in diesem Jahr:

  • Ein großes Engagement unserer Schüler
  • Interessante Begegnungen mit Kindern, die einen erstaunlichen Forscherdrang zeigten
  • Es war eine gute Kondition und eine große Ausdauer nötig, die Veranstaltung zu meistern
  • Wir konnten uns im Feld der „Großen“, also der Hochschulen, Institutionen und Gymnasien gut behaupten
  • Neben aller Anstrengung hat diese Arbeit auch viel Freude gemacht und den eigenen Horizont erweitert

Die Durchführung der Veranstaltung wäre für uns ohne die großzügige Unterstützung der Firma Dow so nicht möglich gewesen. Schon zum dritten Male übernahm die Firma Dow den Transport von Personen und Material. Ihre Mitarbeiterinnen Frau Wichmann und Frau Findling waren darüber hinaus mit Rat und Tat vor Ort.

Herzlichen Dank für diese außergewöhnliche und großzügige Unterstützung!!!

Dieser Dank gebührt auch unseren Schülerinnen und Schülern, die sich der jungen Forscher angenommen haben und diese mit großer Geduld betreuten und sie unermüdlich an die experimentellen Themen heranführten. Sie seien hier auch namentlich genannt:

 

Sleimann Bobbou, 8a

Mike Brenn, 8a

Felix Vögele, 8a

Julia Rollheiser, 8a

Alexander Ernst, 8a

Alina Altseimer, 8a

Eileen Becker, 8a

Jasmin Frietsch, 8a

Jonas Bilger, 8b

Marvin Tritt, 8c

Jasmin Giner, 8c

Frederic Marx, 8c

Jan Mertens, 8c

Laura Bertsch, 8c

Alena Lukasch, 8c

Christina Haungs, 8c

Florian Burkard, 9a

Philipp Claßen, 9a

Niclas Czansny, 9a

Christian Ehinger, 9a

Jacob Friedmann, 9a

Mario Kleemann, 9a

Julian Lebherz, 9a

Carmen Incoronato, 9a

 

Wir wurden unterstützt durch das Film-Team des Ludwig-Wilhelm-Gymnasium in Rastatt namentlich vertreten durch:

Sebastian Späth

Patrick Goschi

Sven Kreiser

Patrick Schepanek

Fabian Späth

Florian Rastetter

Moritz Harsch

Lisa Kachur

Marvin Schaum

Vanessa Goschi

Katrin Sarnes

 

Zum Vergrößern anklicken:

mikroskop.JPG (36242 Byte)

speziversuch.JPG (23022 Byte)

stand.JPG (51752 Byte)

herrholenberger2.JPG (58853 Byte)

früchte.JPG (29647 Byte)

Herzlichen Dank für die disziplinierte und problemlose Zusammenarbeit !!!

Unser Fazit für die Veranstaltung 2009:

Rundum gelungen, anstrengend, heiß, rundum zufrieden und vielleicht im nächsten Jahr wieder auf den Scinece-Days 2010 !!!

zurück

Text/Bilder: J. Reichert, 07/2009, Web-AG: Julian Lebherz